Sie befinden sich hier:

Der Ahrensburger Trialog ist eine noch recht neue Veranstaltungsreihe. Sie fand am 11. Dezember 2018 zum insgesamt dritten Mal statt. Nach einer Info-Veranstaltung und einem ersten Trialog in 2017 und 2018 folgte am 11. Dezember die dritte Veranstaltung. Unter dem Motto "Depression und Arbeit - wie geht das?" waren ca. 80 Besucher gekommen und unterhielten sich angeregt darüber, wie es gelingen kann mit Depressionen am Arbeitsleben teilzuhaben und was es dazu zu beachten gilt. Das trialogisch besetzte Vorbereitungsteam hatte eine runde Sache auf den weg gebracht, die nachhaltig in Erinnerung bleibt. Zudem waren 80 Besucher ein neuer Rekord, denn bei der zweiten Veranstaltung waren es ca. 65 gewesen, die an der Veranstaltung teilnahmen. Zahlen zur ersten Veranstaltung liegen nicht vor.

Artikel im Hamburger Abendblatt

Der Verein Genesungsbegleitung und Peerberatung ist Kooperationspartner der EUT-Beratungsstelle in Hamburg. Auch arbeiten hier Genesungsbegleiter, die teilweise in unserem Verein verankert sind. Daher freuen wir uns über diesen Artikel und die Erlaubnis ihn hier zur Verfügung zu stellen.

Cornelia Schäfer: Die Peers sind auf ihrem Posten. Die Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung ist angelaufen. Psychosoziale Umschau 4/2018, S. 37-39

Login für Mitglieder

Eigentragene Mitglieder des Vereins können sich anmelden, um erweiterte Funktionen nutzen zu können.